City Funk Berlin 21 02 02
Sie sind hier: Partner

An alle
City-Funk -
Funkteilnehmer

Neues bargeldloses Abrechnungs-System

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

mit der Vorstellung unseres neuen Kartenterminals am Tag der offenen Tür werden wir unser Abrechnungssystem für die bargeldlosen Fahrten grundlegend ändern!

Die alten cab easys haben nun wirklich ihre Schuldigkeit getan, bei der Einführung im Dezember 1993 wurde ihnen eine Lebensdauer von ca. 5-6 Jahren prophezeit, wir befinden uns nun aber schon im 12. Jahr…

Jetzt muss aber der technischen Entwicklung Rechnung getragen werden. Daher haben wir aus allen angebotenen Möglichkeiten die beiden ausgesucht, die schon alle zukünftigen Bedingungen erfüllen. Beide können am 16. & 17. Dezember begutachtet und ausprobiert werden. Zu beachten sind verbesserte Sicherheits-vorschriften von GZS und Amex, die genau eingehalten werden müssen; z.B. kürzere Abladefristen. Der Kartenmissbrauch kann damit weiter eingeschränkt werden und ein baldiges On-Line-Verfahren ermöglicht evtl. wieder die Annahme der ec-Karten.

Die wichtigste Neuerung für alle Vertragspartner ist jedoch der ab sofort geänderte Auszahlungsmodus! Durch die Verknüpfung mit der Clearingstelle unsres Kooprations-Partners in Wien können wir zusagen, dass alle Transaktionen, die bis zum 25. eines Monats eingereicht werden, bis zum nächsten 1. des Monats abgerechnet und überwiesen werden!

Zum Tag der offenen Tür besteht für jeden Funkteilnehmer die Möglichkeit, seinen Restsaldo aus den bisherigen cabcharge-Abrechnungen in bar zu erhalten!

Wir danken allen Funkteilnehmern ausdrücklich für die bisher gezeigt Geduld bei der Erstattung der Kartenumsätze. Es war in der Vergangenheit für uns nicht einfach, die häufig schleppenden Zahlungen der Kartenkunden zwischenzufinanzieren. Außerdem hat es einige Male Insolvenzen von Kunden gegeben, deren Umsätze wir aber trotzdem an die Taxibetriebe ausgezahlt haben.

Mit den Möglichkeiten des neuen Kartensystems werden wir verstärkt versuchen, neue Kunden zu werben und an den City-Funk zu binden. Am Beispiel der Telekom, der Bewag und der Deutschen Bahn ist zu erkennen, dass ein großes Potential an Transport- und Beförderungs-Dienstleistung vorhanden ist, das vom Taxigewerbe viel günstiger und schneller erledigt werden kann.

Der City-Funk ist mit seiner Qualitätsoffensive auf dem richtigen Weg! Mit dem neu eingerichteten Betreuer-Team wollen wir weiter daran arbeiten, dass das Image des City-Funks als freundlichste Zentrale, mit einem guten Wagenpark sowie einem kompetenten Fahrerstamm erhalten bleibt und vielleicht sogar noch verbessert wird. Dazu sind wir aber selbstverständlich auf die konstruktive Mitarbeit aller unser „Außendienstmitarbeiter“ angewiesen…

Zum Jahresende wünschen wir allen unseren Funkteilnehmern ein frohes und geruhsames Weihnachtsfest (natürlich mit viel Arbeit und guter Kasse) und ein rutschfreies Hineingleiten in das neue Jahr 2005. Wir hoffen, dass wir mit unseren neuen Informationen dazu beitragen, dass alle mit frischem Elan, Tatendrang und positiver Einstellung an die Aufgaben des neuen Jahres herangehen.

Mit freundlichen Grüssen

Bernd Döring